3. November: Kölner Comic-Tag

Habe die Ehre und Freude, für den ersten Samstag im November einen prallvollen Comic-Tag anzukündigen (und der geht von 11 Uhr morgens bis nachts um 1 Uhr!): Erst mal ist traditionell Comicmesse in der Stadthalle Köln-Mülheim, wo ich drei Programmpunkte installiere.

11.30 Uhr: „Neue Comics und Graphic Novels aus Deutschland

COMIXENE-Redakteur Tillmann Courth stellt heimische Entdeckungen vor.

(Dat bin ich selber, und das Thema hatten wir noch nicht auf der Messe, und ich hab Lust drauf, mal drüber zu diskutieren, da ich mich inzwischen in die Materie eingearbeitet habe.)

 

12.30 Uhr: „Late 1990s – Comic’s Forgotten Greats

Thomas Fritsch präsentiert vergessene Meister aus dem US-Bereich.

(Comicsammler Thomas kennt und schwärmt für ‚verkannte‘ US-Serien; ich habe den Fachmann aus der CölnComicHaus-Clique animiert, uns mal was vorzustellen.)

 

13.30 Uhr: „80 Jahre Batman“

Lars Banhold, Batman-Experte und Buchautor zum Thema, referiert die schönsten Anekdoten zum dunklen Ritter in Comic, Film und Fernsehen.

(Das Thema Batman mag man für ausgelutscht halten, aber Lars Banhold weiß wirklich alles darüber und kann es unterhaltsam präsentieren; habe ihn in Aachen reden gehört, macht richtig Spaß!)

Nach der Messe (Schluss dort spätestens 16 Uhr) ist nicht nur vor der Messe, sondern auch Auftakt für die Kölner Museumsnacht, an der das CölnComicHaus teilnimmt.

Dort läuft das Programm schon am späten Nachmittag los:

17 Uhr:  Finissage der „Avengers“-Ausstellung + Vernissage für „Ink & Pixels“
(Achtung: Ort hierfür ist das CölnComicHaus in der Südstadt!)

Um 21 Uhr präsentiert dann Kurator Gregor Straube den kenianischen Comickünstler Chief Nyamweya (live zum Gespräch), um 22 Uhr veranstalten Heinz Heidlberger, Michael Koslar und ‚PowerPoint-Zauberer‘ Dirk Nett eine szenische Lesung mit dem ersten Comicabenteuer der AVENGERS von 1963.

Nur einer der Comics aus dem „Giftschrank“. Verpassen Sie nicht die Mitternachtsvorstellung!

Um 23 Uhr folgt eine Live-Cartoonshow mit Michael Holtschulte, der die krassesten Episoden seiner Serie TOT, ABER LUSTIG vorträgt.

Der Schluss um Mitternacht (24 Uhr!) gebührt dann wieder mir. Mit Thomas Fritsch, den ich gleich nochmal einspanne, präsentiere ich „Comics aus dem Giftschrank! – Tillmann und Thomas zeigen die sonderbarsten Comics der Welt“.

Zur Geisterstunde machen wir uns den Spaß, im Wechsel obskure Gewaltfantasien, haarsträubende Undergroundstories und unfassliche Superheldenparodien vorzuführen. Muss man sehen, um es glauben zu können!

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: